HardiePlank® VL Fassadenbekleidungen mit Nut- und Feder

HardiePlank® VL Fassadenbekleidungen mit Nut- und Feder

13.01.2020

Einfache Montage dank neuer Technologie

Die James Hardie Europe GmbH hat ihr Produktportfolio erweitert und präsentiert zur Swissbau 2020 die Fassadenplatte HardiePlank® VL zur Bekleidung von vorgehängten, hinterlüfteten Fassaden speziell bei Wohnhäusern und kleinen Geschäftshäusern. Die witterungsbeständigen Paneele aus Faserzement sind mit einem Stufenfalz ausgerüstet und können dank der neuen VL-Technologie mit Nut- und Federsystem einfach – ohne Vorbohren – mit Schrauben direkt auf der Unterkonstruktion befestigt werden. Sie sind in Holzstruktur und Glatt sowie sechs hochwertigen Farben auf Acrylbasis erhältlich. Der Hersteller bietet darüber hinaus eine grundierte Version an, die je nach Geschmack farbig gestrichen werden kann.
Viele Immobilienbesitzer bevorzugen für ihre Fassadengestaltung natürliche Materialien. Da Holz aufgrund seiner Witterungsempfindlichkeit jedoch einen sehr hohen Wartungsaufwand erfordert, verwundert es nicht, dass mittlerweile Fassadenplatten aus Faserzement den Markt dominieren. Mit den HardiePlank® VL Faserzementpaneelen hat die James Hardie Europe GmbH jetzt ein Produkt im Portfolio, das eine einfache Installation, moderne Gestaltungsfreiheit und lange Lebensdauer ideal miteinander kombiniert.

Die Fassadenbretter werden aus hochwertigem Portland-Zement, der mit Zellulosefasern verstärkt ist, sowie aus Sand und Wasser hergestellt. Diese spezielle Faserzementformulierung ist Basis für die besonderen Produktvorteile der Verbundplatten, die mit einer Dicke von 11 mm schlank und leicht, trotzdem jedoch sehr stabil sowie stoßfest und daher einfach zu verarbeiten sind. Die speziell auf die europäischen Klima- und Witterungsbedingungen abgestimmte Faserzementtechnologie sorgt dafür, dass die Platten wetterbeständig sind, also weder schrumpfen noch quellen oder rissig werden und auch bei jahrelangem Einsatz unter extremsten Klimabedingungen ihre Formfestigkeit nicht verlieren. Feuchtigkeit und Frost sowie große Hitze haben genauso wenig eine Chance wie Spechte, Insekten oder andere Schädlinge. Zudem besteht eine hohe Resistenz gegen Schimmel, Algen- oder Pilzbefall. HardiePlank® VL Faserzementpaneele sind nicht brennbar und entsprechen der Brandschutzklasse A2, s1-d0 gemäß EN 13501-1.

HardiePlank® VL Fassadenbekleidungen dürfen in den Anwendungsbereichen der Kategorie A, Klasse 2 der DIN EN 12467 (höchste Belastung) eingesetzt werden. Sie sind sowohl für Fassadenrenovierungen als auch beim Neubau einsetzbar. Die Verarbeitung ist dank der neuen VL-Technologie mit Nut- und Federsystem besonders einfach. Die Platten, die sowohl auf Massivbauwänden als auch auf Leichtbauwänden montiert werden können, werden einfach mit den speziell dafür entwickelten HardiePlank™ Schrauben im schleppenden Verband auf der Holzunterkonstruktion befestigt. Ein Vorbohren ist nicht erforderlich. Die Installation erfordert außerdem kein Support-System und spart so wertvolle Bauzeit und Arbeitskosten. Der Zuschnitt erfolgt mit dem HardieBlade™ Sägeblatt. Das System, wird ergänzt durch Metallzierleisten (HardiePlank™ MetalTrim™) für den Abschluss von Außen- und Innenecken sowie Tür- und Fensterrahmen.




Die Platten sind in zwei Texturen (Holz und glatt) sowie sechs hochwertigen Farben auf Acrylbasis verfügbar. Der werkseitige Farbauftrag im Mehrschichtverfahren mit der ColourPlus™ Farbtechnologie bewirkt, dass HardiePlank® VL Fassadenbekleidungen wartungsarm und pflegeleicht sind. Auch bei Verschmutzungen ist ein Nachstreichen der Fassade nicht erforderlich. Zur Reinigung genügen Wasser sowie gegebenenfalls ein milder, lösemittelfreier Haushaltsreiniger. Die hohe Qualität seiner mit der ColourPlus™-Technologie ausgestatteten Platten betont James Hardie durch Gewährung einer 15-jährigen Garantie. Zusätzlichen Gestaltungsspielraum eröffnet eine grundierte Version, die je nach Geschmack gestrichen werden kann.
×